Kostenlose Lieferung ab 99€ In ganz Europa

CBD Öl für Angstzustände

Im Gegensatz zu anderen medizinischen Problemen, die rein körperlicher Natur sind, können psychische Probleme wie Angst und Depressionen viel schwieriger zu behandeln sein, und viele Menschen sind frustriert über den Mangel an den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Herkömmliche Medikamente gegen Angstzustände oder Antidepressiva können oft Nebenwirkungen verursachen oder das Problem sogar verschlimmern. CBD kann in seinen vielen Formen eine natürliche Alternative oder ergänzende Behandlung von Angstzuständen, Depressionen oder anderen neurologischen Problemen bieten.

CBD bei verschiedenen Arten von Angstzuständen einsetzen

Depressionen sind weltweit die Hauptursache für Behinderungen, wobei die meisten Betroffenen, insbesondere in Entwicklungsländern, keine angemessene Behandlung erhalten. In den USA sind schätzungsweise 40 Millionen Erwachsene oder rund 18% der Bevölkerung von Angststörungen betroffen, wobei nur ein Drittel der Betroffenen behandelt wird. 

Obwohl wir oft von Angst als ein einziges Problem sprechen, kann es tatsächlich viele Formen annehmen:

Generalisierte Angststörung (GAD): Hierbei handelt es sich um eine Situation, in der eine Person über einen längeren Zeitraum – in der Regel sechs Monate oder länger – Angst empfindet. Sie empfindet übertriebene Sorge und Anspannung, auch wenn sie keine bestimmte Ursache erkennen kann.

Zwangsstörung (Obsessive-Compulsive Disorder, OCD): Dies mag vielen Menschen vertraut sein, da es im Fernsehen und im Film häufig dargestellt wird. Die Störung ist durch anhaltende aufdringliche Gedanken gekennzeichnet, die den Betroffenen dazu veranlassen, bestimmte Rituale oder Verhaltensweisen wie ständiges Händewaschen oder die Kontrolle verschlossener Türen  zwanghaft zu wiederholen.

Panikstörung: Während die generalisierte Angststörung ein andauerndes Gefühl von Stress erzeugt, ist die Panikstörung durch akutere Angstzustände gekennzeichnet, die zu Panikattacken führen. Während dieser Attacken treten körperliche Symptome wie Kurzatmigkeit, Brustschmerzen und Schwindel auf, und die Betroffenen haben unter Umständen sogar das Gefühl, kurz vor dem Tod zu stehen.

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS): verursacht durch die Exposition gegenüber oder das Erleben von traumatischen Ereignissen wie Krieg, Naturkatastrophen oder gewalttätigen persönlichen Angriffen. Die Störung verursacht Symptome wie Rückblenden,  Unfähigkeit, sich zu entspannen, Alpträume und Vermeidungsstörungen.

Soziale Phobie (soziale Angststörung): Während viele Menschen bei Dingen wie öffentlichem Reden nervös sein können, können Menschen mit einer sozialen Angststörung in jeder Art von sozialer Situation ein solches Maß an Verzweiflung erfahren, was oft zu überwältigender Angst führt, wenn sie in der Nähe anderer Menschen sind. 

Angst und Depression gehen oft Hand in Hand, wobei bei fast der Hälfte der Menschen, bei denen eine Depression diagnostiziert wurde, auch eine Art von Angststörung diagnostiziert wurde.

Wie sich chronischer Stress und Angst auf den Körper auswirken

Obwohl Angst und Depressionen für die Betroffenen offensichtlich belastend und sogar schwächend sind, können diese Erkrankungen Auswirkungen haben, die weit über ihre unmittelbaren Auswirkungen auf die psychische Gesundheit hinausgehen. Chronischer Stress, Angstzustände oder Depressionen verursachen erwiesenermaßen:

  • Adipositas und Essstörungen
  • Sexuelle Funktionsstörung
  • Menstruationsbeschwerden
  • Hoher Blutdruck 
  • Erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen oder Schlaganfall
  • Gastrointestinale Störungen
  • Haarausfall
  • Hautprobleme wie Ekzeme oder Psoriasis

Wie CBD bei Angstzuständen funktioniert

Sie haben wahrscheinlich schon viele Behauptungen darüber gehört, wie nützlich CBD bei der Behandlung und Bewältigung von Angstzuständen sein kann, aber um genau zu verstehen, wie es funktioniert, müssen wir einen Schritt zurücktreten und ein wenig über den Körper lernen.

Im Inneren aller Säugetiere existiert das so genannte Endocannabinoid-System, ein System von Rezeptoren, das im ganzen Körper zu finden ist. Obwohl dieses System eine relativ neue Entdeckung ist, handelt es sich um eine sehr wichtige, denn es hat sich herausgestellt, dass diese Rezeptoren viele der lebenswichtigen Funktionen des Körpers steuern, darunter Stimmung, Stressreaktion, Schlafmuster, Immunfunktion, Schmerzreaktion und Appetit.

Wie die CBD bei Angstzuständen und so vielen anderen Gesundheitsproblemen helfen kann, liegt in der Interaktion mit diesen Endocannabinoid-Rezeptoren. Wenn sie sich mit diesen Rezeptoren verbinden, arbeiten sie daran, die Stabilität dieser Funktionen wiederherzustellen und dem Körper zu helfen, auf gesunde und natürliche Weise zu funktionieren. Wenn der Körper beginnt, seine Stressreaktionen zu regulieren, führt dies zu einem Abbau von Ängsten und einer Verbesserung der Art und Weise, wie Sie mit Stresssituationen umgehen.

Die Forschung über CBD

Während die wissenschaftliche Forschung über die gesamte Bandbreite der Vorteile von CBD noch in den Anfängen steckt, gibt es eine Reihe von Studien, die positive Ergebnisse mit dem Einsatz von CBD bei Angstzuständen zeigen.

Während einer Studie im Jahr 2010 über Menschen, die an sozialen Ängsten leiden, gaben Teilnehmer an, denen CBD verabreicht wurde, , dass sie sich ruhiger fühlten. Außerdem zeigten Hirnscans  auch eine verminderte Aktivität in den mit Stress verbundenen Bereichen.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 fand heraus, dass CBD den Stress bei Menschen, die unter sozialen Ängsten leiden, reduziert, insbesondere wenn es um das Reden in der Öffentlichkeit geht.

Eine Überprüfung einer Reihe von Studien im Jahr 2015 ergab insgesamt positive Belege für den Einsatz von CBD zur Linderung von generalisierter Angst, Panikstörungen, posttraumatischen Belastungsstörungen und Zwangsstörungen.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 fand heraus, dass CBD bei einem Kind, das von einer posttraumatischen Belastungsstörung betroffen ist, zur Verringerung von Angstzuständen und damit verbundenen Schlafproblemen nützlich ist.

Wie man CBD-Öl bei Angstzuständen einsetzt

Diejenigen, die daran gewöhnt sind, herkömmliche verschreibungspflichtige Medikamente gegen ihre Angstzustände einzunehmen, können sich vielleicht ein wenig unsicher fühlen, wie viel CBD sie brauchen, um ihre Symptome zu lindern.

Es ist wichtig  zu berücksichtigen, dass die Situation jedes Menschen anders ist und dass jeder eine unterschiedliche  Menge CBD benötigt. Obwohl CBD ein vollkommen natürliches Produkt ist, ist es am besten, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und zu sehen, wie Ihr Körper darauf reagiert – Sie könnten entdecken, dass Sie schon mit einer sehr geringen Menge die Vorteile nutzen können.

Zu den Dingen, die beeinflussen werden, wie Sie auf CBD reagieren und wie viel Sie möglicherweise brauchen, um sich von Ihrer Angst zu befreien, gehören

  • Ihr Körpergewicht
  • Ihr Stoffwechsel
  • Die Konzentration des Produkts

Ihre besonderen Probleme und die Ernsthaftigkeit  Ihrer Ängste

Wenn Sie sich zur Behandlung von Angstzuständen für CBD entscheiden, ist es ratsam, sie als Teil eines größeren Behandlungsplans einzubeziehen. Insbesondere wenn Sie Medikamente zur Behandlung Ihrer Angst oder Depression einnehmen, sollten Sie immer mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit einer neuen Substanz beginnen. Wenn irgend möglich, könnte es hilfreich sein, einen Arzt zu finden, der Erfahrung in der Cannabismedizin hat.

Does CBD really work

While the CBD has not had the benefit of the extensive research given to other medications or treatments, there are plenty of studies emerging that

Read More »

CBD Safety

While there are plenty of resources that will tell you about the benefits that CBD can offer, if you are trying cannabidiol for the first

Read More »

Is CBD Legal?

New CBD users often have the same question: is CBD legal? And it’s little wonder that you should ask, as unfortunately there is no straightforward

Read More »

HOW IS CBD GROWN

To get the best quality CBD products, you need to start with the best quality plants – these are particular strains of the cannabis plant

Read More »

Che ne dici di uno sconto del 15%?

Iscriviti alla nostra newsletter!

¿Quieres un 15% de descuento?

Suscríbete ahora a nuestra newsletter

Risparmia il 15% con il codice coupon

HELLO15

Ahorra el 15% con el código coupon

HELLO15